DO IT YOURSELF RENTE - kostenlose 4 teilige Videoserie

Wie du ohne Vorkenntnisse vom Sparer zum Investor wirst und mit weniger als 1h Zeiteinsatz pro Woche deine finanzielle Unabhängigkeit planen und erreichen kannst - ohne alle Fehler selbst zu machen.

Vollständige Kontrolle über deine finanzielle Zukunft, unabhängig von der gesetzlichen Rente

Unabhängigkeit von Geldvernichtungsmaschinen wie Sparkonten, Tagesgeldkonten, Lebensversicherungen oder Bausparverträgen.

Lerne investieren, in zeitlose und sichere Sachwerte

Vermeide Fehler und Missverständnisse. Erreiche deine finanzielle Freiheit schneller, um mehr Zeit für die wichtigen Dinge zu haben.

Alle Videos freischalten

Das erwartet dich in diesem Videotraining:

Erfahre im 1. Video

Das kleingedruckte in deinem Rentenbescheid

Jetzt

√ Warum deine gesetzliche Rente niemals ausreichen wird  

√ Was dir die deutsche Rentenversicherung verheimlicht  

√ Warum es sich lohnt einmal genau nachzurechnen..

√ Wie die Inflation deine Rente vernichtet.

Erfahre im 2. Video:

Dein Status Quo. Erstelle deinen persönlichen Finanzplan

Jetzt, sofort nach Email Eintrag 

√ Die Grundlage für eine solide Finanzplanung  

√ Warum es nur 4 Möglichkeiten gibt Geld zu verdienen und welche das sind.  

√ Was der Unterschied ist, zwischen, anlegen investieren und spekulieren.

√ Wie du Sparpotenziale zum investieren aufdeckst.

Erfahre im 3. Video:  

Zwei Möglichkeiten für passives Einkommen 

Jetzt, sofort nach Email Eintrag

√ Welche drei Arten von Einkommen es gibt.

√ Was ist Passives Einkommen und was ist Portfolio Einkommen?  

√ Welche zwei krisensicheren Investmentmöglichkeiten mit Sachwerten es gibt und wie du damit ein laufendes monatliches Einkommen erzielen kannst.

Erfahre im 4. Video:  

Die DO IT Yourself-Rente mit nachhaltigen Sachwerten

Morgen

√ Wie du dir unabhängig von staatlicher Rente und 0-Zins Politik ein Vermögen aufbaust, das deine Zukunft sichert  

√ Wie du deinen Ausstieg planst und den Übergang in die finanzielle Freiheit terminierst. 

√ Welche Grundlagen du benötigst, um in Sachwerte mit laufenden Erträgen zu investieren. 

Alle Videos freischalten:

Ist dir bewusst, dass bei 3% Inflation, bzw. negativ Zinsen, dein Vermögen in 20 Jahren nur noch die Hälfte Wert ist?

"Hast du den Großteil deines Geldes auf Tagesgeldkonten, und Sparbüchern?"

"Nutzt du Bausparverträge für dein Eigenheim?"

"Besteht deine Altersvorsorge aus klassischen Kapitallebensversicherungen?"

Dann wird dein Geld jedes Jahr weniger, weil die Zinssätze unter der Inflationsrate liegen.

Bei einer angenommenen, allerdings real höheren, Inflation von nur 3% und einem Wertzuwachs von üblichen 2% einer Lebensversicheurng, verlierst du also jedes Jahr 1% deines Geldes.

Das Ergebnis: Im Rentenalter wird mehr von deiner Lebenszeit übrig sein als Geld.


11 Wahrheiten und Missverständnisse über die Themen Finanzen und Investieren.

Missverständnis Nr. 1: Finanziell unabhängig ist, wer ein hohes Enkommen hat.

Finanziell Frei ist nicht wer ein hohes Einkommen hat. Es gibt Menschen, die 50.000 € und mehr im Monat verdienen und nichts haben, als Schulden. Frei ist derjenige, der in der Lage ist aus dem Kreislauf "Zeit gegen Geld tauschen", aussteigen kann und sich passives Einkommen durch Vermögenswerte (z.B. Aktien, Immobilien, Fonds, ETFs) aufbaut.

Missverständnis Nr. 2: Der wichtigste Vermögenswert ist das Eigenheim.

Entscheidend bei einem Vermögenswert, wie einer Immobilie, ist der Weg des Geldes. Wandert das Geld aus deiner Tasche oder in deine Tasche. Bei einer selbst genutzten Immobilie wandert das Geld aus deiner Tasche und wandert in die Tachen des Verkäufers, des Notars, der Bank, Handwerkern etc. Vor diesem Hintergrund relativiert sich das Argument der gesparten Miete. Bei einer vermieteten Immobilie hingegen bringt wandert Geld in deine Tasche, in Form einer monatlichen Miete.

Missverständnis Nr. 3: In Aktien zu investieren ist riskant.

Das beliebteste Argument des klassischen Sparers. Doch nicht das Investieren in Aktien ist riskant, sondern eine unwissende Investmentpersönlichkeit. Wer nicht weiß was er tut, lebt immer mit erhöhtem Risiko. Egal in welchem Bereich des Lebens. Das nötige Wissen, um ein Investor zu werden bekommst du in diesem Training.

Missverständnis Nr. 4: Man braucht viel Kapital, um an der Börse investieren zu können.

Bereits mit einem monatlichen Betrag von 25 € kannst du in ein weltweit diversifiziertes Aktienportfolio mit 8-12% Gewinn pro Jahr investieren.

Missverständnis Nr. 5: Wer wohlhabend ist hat ein ruhiges und sicheres Leben.

Menschen, die zu Wohlstand gekommen sind haben diesen in der Regel nicht erreicht, weil sie ihre freie Zeit auf der Couch verbracht haben. Im Gegenteil. Wenn du vermögend werden willst, musst du bereit sein deine Komfortzone zu verlassen und etwas zu tun.

Missverständnis Nr. 6: Erfolgreiche Investoren zocken oder haben einen "heißen" Tipp befolgt, der sie reich gemacht hat.

Investieren ist kein Produkt oder Verfahren, sondern das Erstellen und Befolgen eines Plans. Um erfolgreich zu investieren, brauchst du also einen Plan, der dich 1. dort hin bringt wo du hin willst und dir 2. hilft deine Emotionen wie Angst und Gier im Griff zu behalten.

Missverständnis Nr. 7: Investieren benötigt viel Zeit.

Die meissten Investoren beginnen ihre Investmentkarriere mit einem passiven "buy & hold" Ansatz. Sie erwerben einen Vermögenswert, den sie dann die nächsten 10 Jahre nicht mehr anrühren. Diese Art des passiven Investierens kostet dich vielleicht eine Stunde Zeit im Monat. Wenn dich das Investmentfieber so richtig gepackt hat, kannst du natürlich auch mehr Zeit aufwenden.

Missverständnis Nr. 8: Man muss jung sein, um zu investieren.

Investieren ist wie Sport. Es ist niemals zu spät, um damit zu beginnen. Der beste Zeitpunkt ist Heute.

Missverständnis Nr. 9: Man braucht einen Abschluss in BWL oder eine Banker Ausbildung. 

Wen das stimmen würde, dann wäre jeder Banker und jeder BWL`er finanziell frei. Das trifft jedoch nicht zu. Ein gesunder Menschenverstand, Interesse am Thema und die Bereitschaft neue Sichtweisen zu lernen genügen, um ein erfolgreicher Investor zu werden.

Missverständnis Nr. 10: Der Bankberater mein Freund und Helfer. 

Dein Bankberater ist in einem Interessenkonflikt. Er arbeitet für eine Bank und für diese Bank muss er Gewinne erwirtschaften. Er wird dir also nur die Anlageprodukte empfehlen, die seine Bank anbietet. Das muss aber nicht die beste Lösung für dich sein. In der Regel zahlst du überhöhte Gebühren, Ausgabeaufschläge, Kontoführungsgebühren etc., die deine Rendite schmälern. Der Bankberater ist also kein Berater, sondern eigentlich ein Verkäufer. Das muss nicht sein.

Missverständnis Nr. 11: An der Börse wird nur gezockt und gewettet

Investieren und Wetten sind zwei vollkommen verschiedene paar Schuhe. Wir distanzieren uns hier ausdrücklich von moralisch fragwürdigen Möglichkeiten, die es an der Börse gibt, wie z.B.: Wetten auf Lebensmittelpreise, Hebelprodukte, Derivate, Futures etc. Als Einsteiger solltest du hier konsequent die Finger von lassen.

Du fragst dich, ob dieser gratis Videokurs etwas für dich ist?

Treffen eine oder mehrere Aussagen auf dich zu?

√ Dein Geld liegt zurzeit auf einem Sparbuch oder Tagesgeldkonto, und du weißt nicht was du sonst damit machen kannst.

√ Du beschäftigst dich schon länger mit dem Thema Investieren, weißt aber nicht wo du anfangen sollst?

√ Du bist jünger als 55 Jahre, bzw. gehörst zur Generation Babyboomer.

√ Du hast Schwierigkeiten einen Investmentplan zu erstellen?

√ Du hast Angst, dass deine gesetzliche Rente dich in die Altersarmut führt.

√ Du bist auf der Suche nach einer konkreten Anleitung, um langfristig ein Vermögen aufzubauen?

√ Du denkst, dass du stundenlang Aktienkurse, Kennzahlen und Bilanzen wälzen musst.

√ Du kannst dich maximal eine Stunde pro Woche mit den Themen Altersvorsorge und Investieren beschäftigen.

Der Wille zur Freiheit. Finanzielle Freiheit kann jeder erreichen, der es wirklich will.

Tanja Madsen, Berlin

Für mich war das Coaching mit Volker sehr lehr- und hilfreich. Um die Themen Geldanalge und Investieren hatte ich  bis jetzt eher einen Bogen gemacht, es schien mir zu kompliziert und zeitaufwendig.

Dank Volkers informativer und gut erklärter Videos und seiner angenehm konfrontierenden Art im Coaching sehe ich jetzt viel klarer und habe meine Altersvorsorge in eigene Hände genommen.

Das fühlt sich gut an und macht sogar richtig Spaß. Ich kann Volker von Herzen empfehlen, er ist ein integrer, kluger und inspirierender Coach.

Danke für deine engagierte Begleitung!

6 Gründe, warum du sparen und in Sachwerte (Aktien, Fonds, Immobilien) investieren solltest...

...und nicht in Bausparverträge, Lebensversicherungen, Bankprodukte, Prämiensparen, Tagesgeld etc.

In Aktien, Fonds und / oder ETFs investieren ist wirtschaftlich klug. Du investierst Geld in reale Unternehmen und stellst damit der Wirtschaft Kapital zur Verfügung. Das ist nachhaltiges und sinnvolles Investment

√ Investieren in krisensichere Unternehmen. Wenn der Crash kommt, brauchen die Menschen immer noch Konsumgüter für das tägliche Leben. Genau in diese Konsumgüter, bzw. Unternehmen, die diese herstellen, wirst du investieren.

Risikostreuung. Aktienfonds und ETFs sind breit gestreute (diversifizierte) Aktienportfolios. Du investierst dein Geld in dutzende Unternehmen gleichzeitig.

Schwierigkeiten einen Investmentplan zu erstellen? Mit einem einmal eingerichteten Aktien Sparplan erreichst du dein Investmentziel automatisch.

Experten raten zu ETFs. Gerd Kommer, ein in Deutschland führender Finanzexperte rät in seinem Bestseller "Souverän investieren mit Indexfonds und ETF´s" ausdrücklich zum investieren in ETF´s.

Börsenschwankungen nutzen. Mit einem Sparplan kaufst du viele Anteile, wenn die Kurse unten sind und weniger Anteile, wenn die Kurse höher sind (cost average effect).

Negativ Zinsen und Banken Pleiten umgehen. Aktien sind Sachwerte und sind damit vor negativ Zinsen geschützt. Außerdem sind sie so genanntes Sondervermögen und damit auch vor Bankenpleiten und sonstigen Krisen geschützt.

Was wird aus 250€ mtl., investiert z.B. in einen Aktien ETF Sparplan, nach ca. einem Jahr?

ETF Sparplan "Weltportfolio", eingerichtet am 15.03.2018, zum Start dieser Webseite:

Bereits nach einem Jahr erzielte dieses Depot ø 10% Rendite. In Summen: Kaufwert: 3.222€, Depotwert: 3.654€. Rendite: 333€

Gratis Videoserie erhalten:

So profitierst du von diesem Videotraining

Vermehre dein Geld. Langfristiges Wachstum mit 8-12% Rendite p.a. Du umgehst Negativ Zinsen, weil du in Sachwerte investierst, statt in dubiose und teure Vorsorgeprodukte (LV, Bausparen etc.)

Du hast es selbst in der Hand. Gewine die vollständige Kontrolle über deinen Vermögensaufbau und deine Altersvorsorge. Bekomme klare Handlungsempfehlungen, keine Produktempfehlungen.


Plane deine Zukunft. Du erhältst de nötigen Weitblick und kannst deine Zukunft präzise planen. 

Nutze ein bewährtes System. Investieren in Aktien, Fonds, ETFs etc. funktionert nach einem einfachen System, das wirklich jeder verstehen und umsetzen kann.

Vermeide kostspielige Fehler. Lerne nicht länger wie ein Sparer zu denken, sondern werde eine Investoren Persönlichkeit. Du kannst Risiken einschätzen und triffst die richtigen Entscheidungen.

Wann brauchst du dein Geld? Dabei handelt es sich um die wichtigste Frage überhaupt. Aktien und ETFs sind eine langfristige Anlage. Je länger dein Anlagehorizont, desto besser.

Lerne in deinem Tempo. Alle Inhalte kannst du bequem, ohne Zeitdruck und Schritt für Schritt von zu Hause aus bearbeiten. 

Email Support. Du hast eine Frage rund um das Thema Börse? Kontaktiere den Email Support oder buche einen Termin im Kalender.

Wer bin ich?

Noch vor weniger als 10 war ich Besitzer eines Tonstudios und Gitarrist in einer Punkband. Alles was ich wollte was Musik machen und surfen gehen.

Mit der Geburt meines ersten Kindes änderte sich mein Leben schlagartig.

Ich war auf einmal gezwungen Verantwortung zu tragen und mich um meine neue Familie zu kümmern.

Mit 40 Jahren traf mich die Erkenntnis: "Du kannst jung sein ohne Geld aber du kannst ohne Geld nicht alt sein.

Mit 40 Jahren war ich natürlich noch nicht alt, doch ich besaß keinerlei Vermögen, keinerlei Sachwerte oder Altersvorsorge.

Nach diesem Aha - Erlebnis besuchte ich Seminare, buchte Coachings, lass über 300 Bücher zum Thema Finanzen und gründete mein erstes richtiges Unternehmen.

Bis heute habe ich 30 - 40 Tausend € für Seminare und Weiterbildung ausgegeben.

Jeder Coach erzählte mir, dass ich das in wenigen Jahren zehnfach wieder reinholen würde.

Na klar, dachte ich... Würde ich auch behaupten, wenn ich etwas verkaufen will :-)

Volker mit Bestsellerautor und Moneycoach Bodo Schäfer

In meinem ersten Seminar bei Bodo Schäfer war ich mehr als skeptisch...

Andererseits wollte ich etwas lernen...

Und so entschloss ich mich das Geld in finanzielle Bildung zu investieren, statt mir mühsam alles selbst beizubringen.

Heute habe ich meine Altersvorsorge mit Immobilien, ETFs und Aktien gelöst. Die staatliche Rente wird so zu einem netten Zugewinn, darauf angewiesen bin ich nicht mehr.

(Das mit dem verzehnfachen hat sich also tatsächlich eingestellt.)

"Ich hoffe, ich kann dich damit ermutigen deine Vorsorge in deine eigenen Hände zu nehmen."

Die "surf, jam live in a van® Academy unterstützt Querdenker, Hippies, Freaks +Geeks auf ihrem Weg zu finanzieller Freiheit.

Share on YoutubeShare on Instagram

Impressum | ©2019 surf, jam, live in a van®